log Oberschule Winsen (Aller)  |  Tel. 05143 66518-0

Schülerzeitung

Aktuelle Beiträge

Informationen zur Anmeldung

Anmeldezeiten:

Montag, 07.05.2018

und

Dienstag, 08.05.2018

jeweils von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr               

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

------------------------

Elternbriefe

Hier finden Sie den Elternbrief 06-2017/2018, der Informationen zum Stundenplan des 2. Halbjahres und den Busabfahrtszeiten enthält, und den Elternbrief 07-2017/2018, der Informationen zum Ganztag enthält.

 

---------------

 

Möchtest du deine neue Schule kennenlernen ...

… dann kannst du uns in Begleitung deiner Eltern besuchen!

 

Am 14.März 2018 oder 18. April 2018

treffen wir uns um 18.00 Uhr

im neuen Gebäude A

 am Meißendorfer Kirchweg 7.

 

Euch werden die zukünftigen Klassenräume im Gebäude D gezeigt

und alle Fragen beantwortet!

Wir freuen uns auf dich und deine Eltern!

Wichtige Termine:

07./08. Mai, 8-18 Uhr, Anmeldungen für Klasse 5

25. Juni, 19 Uhr, 1. Elternabend mit Klasseneinteilung

10. August, 7.55 Uhr, Einschulungsveranstaltung und erste Klassenlehrerstunden

 

6 Gründe, die für die Schule im Allertal sprechen …

  •  Die meisten Kinder der Region WEST des Landkreises gehen in diese Schule, dadurch bleiben bestehende Freundschaften erhalten, neue kommen aus der Region hinzu!
  • Alle Schulabschlüsse bis zum Jahrgang 10 können – individuell begabungsorientiert durch den HS-, RS- oder Gym-Zweig erworben werden.
  •  Längeres gemeinsames Lernen: Erst mit ca. 16 Jahren muss eine schulische oder berufliche Entscheidung getroffen werden! 
  •  Französisch oder Spanisch kann als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 gewählt werden. 
  •  Mit ca. 22 Schülerinnen und Schüler relativ kleine Klassen.
  •  Verlässliche Ganztagsschule mit Essenangebot und breitem AG-Angebot.

 

-------------- 

 

Elternbriefe

Hier finden Sie den Elternbrief 04-2017/2018, der Informationen zu den Terminen bis zum Beginn des 2. Halbjahres enthält, und den Elternbrief 05-2017/2018, der Informationen zu den Methodentagen und und den weiteren Terminen zum Beginn des neuen Halbjahres enthält.

 

-------------------

 

Jingle-Bells-Rap, Knecht Ruprecht und der Cupsong

Tolles Programm auf der Weihnachtsfeier der Schule im Allertal

000 Titelfoto Frohe Weihnachten.jpg

Bravo-Rufe hallen durch die Aula. Donnernder Applaus und Jubelgekreische übertönen Musiklehrer Sven Marks nach den ersten Darbietungen der Schüler. Die 5.-7. Klassen der Schule im Allertal - rund 500 Schüler - versammelten sich am letzten Schultag, um sich die Zeit bis Weihnachten mit allerlei weihnachtlichen Darbietungen zu versüßen. Neben klassischen Gedichten wie Knecht Ruprecht, ein Tännlein im Walde oder Der Bratapfel trugen die Kinder weihnachtliche Lieder und tolle Theaterstücke vor. Sogar eine Premiere wurde geboten: Die Musical-Dance-AG gab zum ersten Mal gemeinsam mit der Schulband den Tanz zum Cupsong zum Besten.

Alle Schüler haben sich viel Mühe gegeben und gezeigt, was an Kreativität in ihnen steckt. Besonders viel Applaus erntete auch der Rap zu Jingle Bells, den die Fünftklässer fast professionell vortrugen.

Nachdem die gesamte Aula das Abschlusslied Feliz Navidad angestimmt hatte, wartete draußen an der Bushaltestelle noch Oberschuldirektor Bodo Theel verkleidet als Weihnachtsmann, um seinen Schülern schöne Ferien und frohe Weihnachten zu wünschen.

002 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

003 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

001 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

005 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

013 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

004 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

006 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

007 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

012 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

008 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

010 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

011 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

009 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

015 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

016 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

014 Weihnachtsfeier 5-7.jpg

 

 -----------------------------------------------------------------------------

  

Nick Riefenstahl gewinnt den Vorlesewettbewerb

Von Gina-Marie Stein (Klasse 8Ra)

001 Vorlesewettbewerb.jpg

Beim Vorlesewettbewerb der Schule im Allertal haben sich die 5. und 6. Klassen sowie die beiden WPKs „Schülerzeitung“ und Medienkompetenz“ in der 3.-5. Stunde in der Aula im C-Gebäude versammelt. Moderiert wurde der Wettbewerb von unserer Medienkompetenz-Lehrerin Frau Sinagowitz. In der Jury saßen in diesem Jahr die Lehrerinnen Frau Bröring, Frau Wirkes und Frau Semmer sowie der Gewinner des Vorjahres, Manuel Schwarz (jetzt Klasse 7a).

001 Vorlesewettbewerb-6.jpg

Frau Sinagowitz informierte die Zuhörer darüber, dass jede Klasse ihren Klassensieger geschickt hat und dieser nun jeweils ca. 3 Minuten Vorlesezeit aus einem selbst gewählten Buch haben würde. Den Text konnten die Schüler vorher üben. Anschließend musste jeder der acht klassenbesten Leser einen unbekannten Abschnitt aus der Geschichte „Der Weihnachtsbraten“ vorlesen.

001 Vorlesewettbewerb-3.jpg

Marie Hoffmann aus der 6a wurde als Erste auf die Bühne gerufen. Sie setzte sich an den Tisch auf der Bühne und machte für ca. 2-3 Minuten gar nichts. Es wurde ganz still. Dann las sie aus ihrem Buch „Die Insel der Träume“ vor. Nachdem sie ca. 3 Minuten gelesen hatte, erzählte Marie in ein paar Sätzen, wie die Geschichte  weitergeht. Anschließend rief Frau Sinagowitz Luca Lohfert aus der 6b auf die Bühne. Er las aus dem Buch „Die Chroniken von Aron“ vor. Nach ihm war Robin Mischok aus der 6c an der Reihe. Er las ein Buch über „Ich schenke dir ein Geschenk“. Es folgten Diyar Hussein aus der 6d mit dem Buch „Oma“. Diese Geschichte handelt von einem Jungen namens Kralle, der seine Eltern verlor und dann bei seiner Oma wohnte. Anschließend las Nick Riefenstahl (6e) aus „Harry Potter 5“ vor. Es folgten Eileen Lindhorst (6f) mit dem Buch „Das magische Baumhaus“, Saskia Engelhardt aus der 6g mit „Der Junge, der sich in Luft auflöst“ und Mirija Kirmeier (6h) mit dem Buch „Mein Leben in Smilys – alles wird gut“.

001 Vorlesewettbewerb-2.jpg

Um den unbekannten Text abschnittweise vorzulesen, setzten sich die Klassensieger in einer Reihe auf und wenn der Erste am Mikrofon zu Ende gelesen hatte, stand er auf und die anderen rückten alle einen Platz weiter, so dass der Nächste ans Mikrofon konnte. Als alle Vorleser auch den unbekannten Text gelesen hatten, zog sich die Jury zur Beratung zurück und das Publikum wurde von einem Auftritt der Tanz-AG unterhalten.

001 Vorlesewettbewerb-4.jpg

Frau Sinagowitz rief die Leser wieder auf die Bühne. Bevor sie den Gewinner nannte, hob sie noch einmal hervor, dass „Lesen das Wichtigste ist, was man in der Schule lernt. Wer liest, gewinnt immer. Und Lesen macht Spaß!“ Und dann war es endlich soweit: Schulsieger 2017 der Schule im Allertal wurde Nick Riefenstahl aus der 6e, der sich beim Publikum für das Zuhören bedankte. Er bekam als Preis einen Gutschein und ein Buch mit einer Widmung von Oberschuldirektor Bodo Theel. Auch Eileen Lindhorst aus der 6f, die den zweiten Platz belegt erhielt diese Preise. Am Ende durften alle für die Klassensieger und die beiden Schulsieger, die Anfang Februar zum Kreis- bzw. Stadtentscheid fahren, noch einmal laut jubeln und kreischen. 

001 Vorlesewettbewerb-5.jpg 

 

 

----------------------------------------------------------

Info-Abende in den Grundschulen 2018

Zum Nachlesen finden Sie hier die Präsentation, die während der Infoabende gezeigt wird.

 

----------------------------------------------

Elternbrief zum neuen Stundenplan

Hier finden Sie den Elternbrief zur neuen Stundenverteilung und dem neuen Stundenplan ab 6. November 2017.

 

-----------------------------------

 

 

Traditioneller Weihnachtsmarkt entfällt, dafür Abverkauf der Hauptschule Winsen am 09.12.20217

Nach intensiven Diskussionen in der Schule im Allertal ist der Beschluss gefasst worden, den traditionellen Weihnachtsmarkt der Schule, der über Jahrzehnte am Samstag vor dem ersten Advent stattfand, aufzugeben und durch ein großes, öffentliches Fest im Sommer zu ersetzen. Die Schule bittet um Beachtung. 

Bitte auch vormerken: Der Schulbetrieb ist seit dem 01.08.2017 bereits in der ehemaligen Hauptschule Winsen, in der Schulstraße 16, weitestgehend eingestellt. Am 31.12.2017 werden die Gebäude einem neuen Eigentümer übergeben. Wer Erinnerungsstücke an seine alte Schulzeit, Sportgeräte etc. erwerben möchte, hat dazu am Samstag, 09.12.2017, ab 10 Uhr Gelegenheit, denn dann wird das übriggebliebene Inventar verkauft und versteigert. 

Der Erlös wird für pädagogische Aktivitäten der Schule im Allertal verwendet.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Schülervertretung der Schule im Allertal informiert:

Hier die neue Schülersprecherin und das neue SV-Team!

SV.jpg

Die neue Schülersprecherin der Schule im Allertal heißt

Emma Wienecke

(Klasse 10 Rd, dritte von links).

Zu ihrer Stellvertreterin wurde

Ceylan Heso

(Klasse 9Gb, zweite von links) gewählt.

Das SV- Team komplettieren (von links) Celina Lohmann (Klasse 10Ga) und Celine Ekinci (Klasse 10Ha). Lukas Krohn (Klasse 5f) und Fabio Laborn (6e) sind leider nicht auf dem Foto zu sehen.

Wir wünschen dem SV–Team viel Erfolg bei seiner Arbeit!

 

----------------------------------------------

Aktion Stop Polio Now

Aktio Stop Polio Now.jpg   

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem die Schülervertretung vor gut einem Jahr die Aktion „Deckel gegen Polio“ gestartet hat, sind inzwischen schon zehn 100l-Säcke voller Flaschendeckel gesammelt worden. Diese werden in Kürze abgefahren und der Erlös aus ihrem Verkauf dem Verein „Deckel drauf e.V.“ übergeben.

Zur Erinnerung: Bei diesem Projekt geht es darum, Kunststoffdeckel, so wie man sie auf handelsüblichen Wasser- oder Limonadenflaschen findet, in großer Stückzahl in der Schule zu sammeln, diese anschließend an einen Wertstoffhof zu verkaufen und den Erlös dem Verein „Deckel drauf e.V.“ zur Verfügung zu stellen. Dieser hat es sich gemeinsam mit dem Rotary Club zur Aufgabe gemacht, die Kinderlähmung weltweit zu bekämpfen. Bereits die Zahl von 500 Deckeln macht es möglich, ein Kind in einem Entwicklungsland zu impfen und dieses somit vor den Folgen der Kinderlähmung zu bewahren. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.deckel-gegen-polio.de

Wir sind stolz darauf, damit einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung der Kinder-lähmung leisten zu können.

Aber die Aktion geht weiter. Sie finden nun im Eingangsbereich der Mensa im Gebäude A (neues Verwaltungsgebäude) die bunt bemalte Tonne, in die Sie Ihre Deckel werfen können.

Noch ein freundlicher Hinweis: Bitte werfen Sie ausschließlich Getränkedeckel aus Plastik mit einem Durchmesser von maximal vier Zentimeter in die Tonne. Deckel aus Metall oder sonstiger Plastikmüll hat in der Tonne nichts zu suchen und muss von den Schülerinnen und Schülern mühsam wieder aussortiert werden.

Die Schülervertretung freut sich auf Ihre breite Unterstützung.

Im Auftrag der Schülervertretung

gez. G. Jänke, SV-Beratungslehrer

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zirkus, Tanzeinlagen, Festreden, Comedy und gaaaanz viel Regen –
die Einweihungsfeier des neuen A-Gebäudes hatte viele Gesichter

Der Dauerregen machte der Einweihungsfeier des neuen A-Gebäudes der Schule im Allertal einen Strich durch die Rechnung. Zirkus, Tanzauftritte und über 700 Schüler mussten kurzerhand statt mit dem neuen offenen und modernen Campus mit der miefigen aber zumindest trockenen Gemeindespothalle vorlieb nehmen. Das Gemeine: Da die Halle nicht für eine so große Anzahl Schüler gebaut ist, hatten die 10. Klassen das Nachsehen. Sie wurden sehr zum Bedauern der Schulleitung noch am Tag der Feier ausgeladen. Doch trotz aller Widrigkeiten ließen sich Schüler und Lehrer der Schule im Allertal den Spaß nicht verderben und feierten erst recht ausgelassen: „Heute fährt die 18 bis nach Istanbul“, „Maccarena“, Feuerspucker, Hoolahoop oder Messerwerfer – ein tolles Programm mit viel Spaß, Musik und lustigem Lärm.

Als die Schüler dann längst schon ins Wochenende entlassen waren, gingen die offiziellen Feierlichkeiten zur Einweihung des neuen Gebäudes – jetzt auch im eleganten und schönen neuen Gebäude A – weiter. Neben Festreden von Landrat Klaus Wiswe, Winsens Bürgermeister Dirk Oelmann, der Baufirma und des Architekten sowie allerhand politischer Prominenz brachte Oberschuldirektor Bodo Theel in seiner Rede seine Freude zum Ausdruck, dass jetzt endlich alle Schulzweige am Standort Meißendorfer Kirchweg unter einem Dach vereinigt sind.

Den Abschluss der Einweihungsfeier machte das, was nach Ansicht des Oberschuldirektors alle verbindet – das gemeinsame Lachen. Und dafür sorgte Comedian Jens Heinrich Claassen, der den Gästen – egal, ob politische Prominenz, geladene Gäste oder Lehrkraft – mit seiner Darbietung die Tränen vor Lachen in die Augen trieb – kurzweilige Unterhaltung und ein gelungener Abschluss einer recht holprig gestarteten Einweihungsfeier mit der Kenntnis: „Am Ende wird doch alles gut“. (Sw)

Einweihung Gebäude A001.jpg

Einweihung Gebäude A004.jpg

Einweihung Gebäude A002.jpg

Einweihung Gebäude A006.jpg

Einweihung Gebäude A007.jpg

Einweihung Gebäude A008.jpg

Einweihung Gebäude A009.jpg

Einweihung Gebäude A012.jpg

Einweihung Gebäude A014.jpg

 Einweihung Gebäude A013.jpg

Einweihung Gebäude A015.jpg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Cellesche Zeitung berichtet über unsere Entlassfeiern ...

Hauptschule.jpeg

Realschule.jpeg

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------